Archiv für Internes

Geschützt: Ideen für Gospelworkshop

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Der 2. Aufnahmetermin unserer CD ….

steht vor der Tür. Das kommende Wochenende wird wieder gegospelt, dass das Studio wackelt. Stimmbildungsübungen stehen mit auf dem Plan, bevor es dann wieder schwungvoll im „Latino“-Stil und sehr, sehr gefühlvoll zur Sache geht. Schon jetzt steht fest: Eine gute Mischung aus bekannten und beliebten Gospelsongs, teils neu arrangiert, sowie aus modernen Stücken werden die erste eigene CD vor allem zu einem abwechslungsreichen Hörerlebnis machen.

Man darf gespannt sein auf das Ergebnis – der Chor ist es allemal….

Neue DVD vom Benefizkonzert am 21.04.2012

Freut Euch auf 2h „Gospelfeeling“ mit Exodus, Rejoice und Spirit-of-Music….


Die DVD zum großen Benefizkonzert zugunsten dieser beiden Aktionen am 21.04.2012 in LIPPSTADT ist fertig. Sie kann chorintern als Erinnerung und zum „Selbststudium“ der Auftrittsperformance für 12€ erworben werden.

Wer Interesse hat bitte Mail ans Leitungsteam oder mittwochs bei den Proben ab20h im Pankratiushaus in Anröchte.

Unsere neuste Doppel- DVD vom Benefizkonzert am 21.04.2012 in LIPPSTADT

Mit dem Erlös aus diesem Konzert konnten wir die beiden Aktionen mit jeweils 2000€ unterstützen.
Vielen Dank nochmal an alle Spender!

Probenwochenende 2012 am Möhnesee

„JEDE EINZELNE FLAMME VERVIELFACHT DIE KRAFT MIT DER WIR BRENNEN“

Ich bin völligbeeindruckt von unserem Proben-Wochenende. Ich hab auf so vielfältige Weise erlebt, wie Gott die Dinge zusammengefügt hat, die sich an diesem Wochenende ereignet haben. Dabei ist mir sowas von klar geworden, welche großartige Bedeutung jeder einzelne von Euch für diesen Gospelchor hat. Gerade weil jeder mit seinen einzigartigen und individuellen Fähigkeiten dabei ist, ist SoM das, was es ist und auch sein will: Eine Gemeinschaft von Sängerinnen und Sängern (mit einer Klasse Band) die die Begeisterung mit innerer (daher kommt die Kraft) und äußerer Freude nach außen trägt.

Hätte ich vor Jahren (2008) gewußt, welch große Wirkung dieser EINE Satz hat – ich hät ihn genauso formuliert, wie wir es als Gründungs-Team zusammen mit Euch damals getan haben.

Ich bin noch total geflasht von all den „Zufällen“:

  • den Farbkombinationen in den 2 Zitaten (zB KRAFT)
  • den Parallelen zwischen der „Düsterwalder UnEntschlossenheit“ und unserem SIngen und Proben
  • den Fähigkeiten und der Kreativität, die in Euch allen liegen
    (und wo sicher noch weitere schlummern)
  • der Ausdauer und der Leidenschaft, die mir bei bewusst aufgefallen ist (zB die Brücke aufzubauen oder eine bestimmte Passage perfekt hinzubekommen)
  • die Hingabe und das Loslassen zB beim Klangteppich und die gewaltige Wirkung (wenn man denn erst mal losläßt) und toll dass ihr das zugelassen habt (diese Übung war übrigens total spontan, wie vieles)
  • die tolle Gemeinschaft
    (hab ich auch explizit von unseren beiden Trainern so gehört)
  • die Fähigkeit Euch/Uns selbst konstruktiv zu verbessern
  • die spannende Balance zwischen proben, spielen, erleben und geniessen
    (wie zB heut morgen in der Kapelle)

… ich könnt noch tausend Sachen schreiben.

Wenn ihr mögt, dann klickt doch auf ANTWORTEN bzw KOMMENTIEREN.

Dieser Artikel ist zwar öffentlich aber ich finde unsere Freunde, die diese HP besuchen sollen ruhig teilhaben an unseren Erlebnissen und Emotionen.
Immerhin kann jeder, der zu unseren Konzerten kommt auch die Wirkung dort spüren !

Schön, dass es Euch gibt – jeden E I N Z E L N E N !!!

Danke – Euer Andreas

PS: Und Danke für das tolle Präsent, eine ganz tolle Idee
Euer Leitungsteam

 

… schickt mir Fotos oder postet sie hier oder auf facebook …

 

Probenwochende 2012

Unser Probenwochenende 2012 findet vom 3.2. bis zum 5.2. wieder in der JH Möhnesee statt. Es beginnt am FR für CHOR und BAND um 17h und endet am SO gegen 16h.

Hier der Ablaufplan: Probenwochenende_2012

Unser fleissiges PWE-Vorbereitungsteam hat sich viele Gedanken gemacht, wie wir das Proben an neuen (siehe INTERN) und bekannten Stücken, den Spass und die Stärkung als Team miteinander verbinden können.
Es wird eine runde spannende und unvergessliche Erfahrung werden 🙂 freu***

Es ist besonders wichtig, dass wir das alle gemeinsam erleben. Deswegen freuen wir uns, wenn ALLE es möglichst so einrichten können, dass sie ab 17h dabei sind.

Wir beginnen bereits am kommenden MI bei der Probe mit den ersten „Erfahrungen“.
Dazu bekommt auch jeder schon eine Überraschung fürs PWE mit, die wir am WE dann „zusammenbauen“…

Ach ja: Überraschungsgäste gibt’s auch wieder !

Hier noch die Anfahrtskizze zur JH (wir sind im Joos Haus)
fürs Navi: Südufer 20 – 59519 Möhnesee

Größere Kartenansicht

Was kann ich tun für mehr Gerechtigkeit

Schon heute hungern 900 Millionen Menschen – jeden Tag. Der Klimawandel wird die Situation verschlechtern. Wir haben die Chance, etwas gegen Hunger, Armut und Klimawandel zu tun. Diese 49 Tipps für den Alltag sind eine Anregung.

Heute ist ein guter Tag, um anzufangen: Wählen Sie Ihre persönlichen 6 aus 49 Möglichkeiten aus!

Hier gehts zur Webseite mit den 49 Tips …

Diese Tipps gehören zur Ausstellung „Klima der Gerechtigkeit“ der Vereinten Evangelischen Mission (VEM), Wuppertal.

Bilder – Probenwochenende Rüthen (2011)

Unter diesem Motto stand das diesjährige Probenwochenende des Gospelchores Anröchte vom 18.-20.März

In der Jugendherberge Rüthen trafen sich am vergangenen Wochenende 47 der 50 Mitglieder des Gospelchores „Spirit of Music“ unter der Leitung von Andreas Lenniger. „Wir konnten mal so richtig abschalten“, hieß es von der ein oder anderen Seite. Denn gleich zu Anfang des Wochenendes nahm uns unsere liebe „Ta-Ce-Ti-Na Brigitte“, die wir extra als Dozentin für Musikpädagogik und Rhythmik haben aus Metelen anreisen lassen, jede Chance auch nur im Ansatz weiter nachdenken zu können, wie Rhythmik und Groove denn wohl so funktioniert. „Rhythmik bestimmt unser Leben, sie ist uns durch die Evolution des Menschen in die Wiege gelegt. Der Kopf bremst nur alles aus, wir können sie aber spüren, fühlen und zulassen“, so Brigitte und hatte dazu die entsprechenden Übungen parat.

Als ein Erlebnis der besonderen Art zeigte sich sodann die Benutzung der vielfältigsten Percussion Instrumente u.a. der „Congas, Bongos und Djemben“. So entwickelten sich plötzlich alle bisherigen Sängerinnen und Sänger zu echten Protagonisten der Gospelrhythmik. Und das nicht ohne nachhaltige Wirkung. Es hat so viel Spaß, Groove und Erfolg gebracht, dass wir zukünftig auch bei unseren Auftritten unserer Publikum damit überraschen wollen. So werden wir einige der schönsten Gospellieder zukünftig mit einigen Einlagen der neuen „Rhythmik-Gruppe“ und unserer Band begleiten. Lassen Sie sich überraschen, denn im IV. Quartal diesen Jahres werden wir zwei großartige Spendenkonzerte sowohl in Lippstadt als auch in Paderborn veranstalten. Weitere Informationen dazu werden später noch folgen.

Proben-Wochenende_2011

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen unter der Rubrik Datenschutz auf unserer Webseite

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen