Bilder – Probenwochenende Rüthen (2011)

Unter diesem Motto stand das diesjährige Probenwochenende des Gospelchores Anröchte vom 18.-20.März

In der Jugendherberge Rüthen trafen sich am vergangenen Wochenende 47 der 50 Mitglieder des Gospelchores „Spirit of Music“ unter der Leitung von Andreas Lenniger. „Wir konnten mal so richtig abschalten“, hieß es von der ein oder anderen Seite. Denn gleich zu Anfang des Wochenendes nahm uns unsere liebe „Ta-Ce-Ti-Na Brigitte“, die wir extra als Dozentin für Musikpädagogik und Rhythmik haben aus Metelen anreisen lassen, jede Chance auch nur im Ansatz weiter nachdenken zu können, wie Rhythmik und Groove denn wohl so funktioniert. „Rhythmik bestimmt unser Leben, sie ist uns durch die Evolution des Menschen in die Wiege gelegt. Der Kopf bremst nur alles aus, wir können sie aber spüren, fühlen und zulassen“, so Brigitte und hatte dazu die entsprechenden Übungen parat.

Als ein Erlebnis der besonderen Art zeigte sich sodann die Benutzung der vielfältigsten Percussion Instrumente u.a. der „Congas, Bongos und Djemben“. So entwickelten sich plötzlich alle bisherigen Sängerinnen und Sänger zu echten Protagonisten der Gospelrhythmik. Und das nicht ohne nachhaltige Wirkung. Es hat so viel Spaß, Groove und Erfolg gebracht, dass wir zukünftig auch bei unseren Auftritten unserer Publikum damit überraschen wollen. So werden wir einige der schönsten Gospellieder zukünftig mit einigen Einlagen der neuen „Rhythmik-Gruppe“ und unserer Band begleiten. Lassen Sie sich überraschen, denn im IV. Quartal diesen Jahres werden wir zwei großartige Spendenkonzerte sowohl in Lippstadt als auch in Paderborn veranstalten. Weitere Informationen dazu werden später noch folgen.

Proben-Wochenende_2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen unter der Rubrik Datenschutz auf unserer Webseite

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen