Tag Archiv für Anröchte

„GOSPEL FOR FRIENDS“ Pre-Concert 19.9. Anröchte

 

GOSPEL for friends

Nur noch wenige Tage trennen den Anröchte Gospelchor Spirit of Music von seiner Fahrt zum Gospelkirchentag nach Karlsruhe. Eigentlich Routine könnte man meinen, denn der Chor war schon bei den Gospelkirchentagen in Hannover, Karlsruhe, Dortmund, Kassel und Braunschweig mit von der Partie.

Doch in diesem Jahr ist der Chor voller Vorfreude, denn am Samstag, 22. Sept. wird Spirit of Music erstmals auf einer der vier Stadtbühnen ein einstündiges Open-Air Konzert geben. Um für diesen Auftritt ausgewählt zu werden, musste sich der Chor vorher mit Bild- und Tonmaterial bewerben. Die Konzerte auf den Stadtbühnen sind überwiegend professionellen Chören vorbehalten. Umso größer war die Freude, als im Mai die Zusage seitens der Creativen Kirche als Veranstalter des 9. Internationalen Gospelkirchentages kam. Die große Bandbreite, mit der der Anröchter Gospelchor aufgestellt ist hat hier wohl den Ausschlag gegeben. Das einstudierte Programm beinhaltet Gospel in deutscher und englischer Sprache, auch einen afrikanischen Gospel, Balladen und rockiger Songs, a-capella Stücke sowie band- oder orchester-begleitete Stücke. Jetzt will der Anröchter Chor Karlsruhe rocken, so wie es sich für einen Gospelchor aus „Rock-City“ gehört.

Um auf diesen Auftritt wirklich bestens vorbereitet zu sein und um das neu einstudierte Bühnenprogramm auch dem heimischen Publikum, den Freunden und Bekannten präsentieren zu können, wird der Chor ein Pre-Concert in der Pankratiuskirche in Anröchte zu geben.

Das einstündige Programm „Gospel for friends“ wird am Mittwoch, 19. September, um 21 Uhr präsentiert. Einlass ist aus organisatorischen Gründen erst ab 20:45 Uhr, der Eintritt  ist frei.

MEDIEN (CD / DVD / …)

Hier kannst Du in unsere Medien hinein hören:

– – – – – – – Unsere neueste CD aus dem Jahr 2019 – – – – – – –

Best of 10 Jahre „Spirit of Music“ – LIVE CD der Konzerte zum Jubiläum

Downloads Links hier einfügen sobald verfügbar.

– – – – – – – Unsere Studio-CD aus dem Jahr 2016 – – – – – – – –
itunes_logo google_play_logo amazon_music_logo
– – – – – – – Konzert Mitschnitte auf DVD – – – – – – – – – – – – – – – –

Von vielen unserer Konzerte gibt es DVD Mitschnitte – bei Interesse melden

– – – – – – – Unsere Studio-CD aus dem Jahr 2016 – – – – – – – – – – – – – – – –

Du kannst uns auch gerne eine Nachricht schicken an
contact@gospel-spiritofmusic.de

oder telefonisch bei Patricia Shepherd unter:
02943 – 5087925 oder 0151 – 23621705

Gospelgottesdienst Bad Sassendorf / Bilanz der Kontinente

Am Sonntag, den 02.Februar.2014 gestalteten wir in Bad Sassendorf einen Gottesdienst. Im Mittelpunkt stand die Aktion „Gospel für eine gerechtere Welt“. Wir durften die Aktion auch im Rahmen von Klimawandel und Ressourcenverbrauch vorstellen und konnten den Gottesdienstbesuchern u.a. ganz plastisch anhand von Anschauungsmaterial u.a. z.B. die „Bilanz der Kontinente“ vermitteln.

Die Spendensammlung am Ende des Gottesdienstes war ein phantastischer Erfolg. Wir konnten 876,-€ für die versklavten Kinder in Dhaka/Bangladesh sammeln, diese werden im Rahmen von „Happy Home“ durch „Brot für die Welt“ betreut.

Im folgenden noch Informationen, die auch bei anderen Themenabenden im Rahmen der Aktion „Gospel für eine gerechtere Welt“ vorgestellt werden.

Darstellung der Kontinente mit der Verteilung der Landmasse, Menschen, Wasserverbrauch, Brutto-Nationaleinkommen und CO2-Produktion:

Übersicht

 

Ideen zur Gestaltung: Raum in 5 Flächen teilen – Menschen und Stühle verteilen – Wasser und Geld (oder Schokolade) gemäß dem Konsum verteilen – CO2-Ballons aufblasen lassen.

Hier die einzelnen Plakate der Kontinente:

Afrika   Asien   Europa

M_S_Amerika   USA_Kanada

Das Ganze als Powerpoint:  Umwelt-Bilanz_GfgW_Feb14

Sowie zum selbst Ausrechnen hier die XLS-Datei:
GfgW_Kontinente_Umrechner_Jan14

1. Gospelfenster geht auf – VER…RÜCKT !

Fenster-offen_ALT

Der (Fenster)-Rahmen:
Wir öffnen ein paar mal im Jahr ein Fenster in eine „andere“ spirituelle Welt.
Das Ganze dauert so etwa 1h.

Der (Fenster)-Inhalt:
Wir bieten Spirituelle Energie in einer lebendigen, frischen und auch unerwarteten,  spannenden Art. Soll heißen: Gott begegnen in einer intensiven Weise, wie sie vielleicht gerade für Dich passend ist.

 

Schließlich geht es geht darum einen Weg zu IHM zu finden – in welcher Art es auch immer gelingt.

Das Ganze im Dialog auf Augenhöhe und für jedermann.
Es ist kein Konzert – es ist keine bekannte Art von Gottesdienst
Es ist eine NEUE Erfahrung – intensiv, spannend, heilsam.

„Spirit of Music“ öffnet das erste Gospelfenster am 4.4.2014 um 19:30.

Unser 1. Thema lautet: VER…RÜCKT !

VER…RÜCKT sein = nicht da sein, wo andere Dich erwarten.

Was heute verrückt ist, ist morgen normal und übermorgen altmodisch.

Kirche-steht-kopf

 

Es kommt „frischer Wind“ auf !
KOMM SEI DABEI !

LASS DICH EIN !

SCHAU DURCH DAS FENSTER !

 

Vielleicht ist es genau Deine Sache … das was Du lange gesucht hast !

Seniorenheim Neujahrsempfang

Wir haben bei „Singfähigkeit“ die Möglichkeit, am 25.01., also Samstag in 2 Wochen den Neujahrsempfang vom und im Seniorenheim Anröchte zu begleiten.
Das Organisationsteam wünscht sich bewusst was „frisches“.

frischer WInd

Der Neujahrsempfang beginnt um 10:30 Uhr.

Unser Auftritt wird etwa 20-25 Minuten dauern und startet gegen 11:00.
Wir treffen uns um 10.30 Uhr zum Einsingen in der Kapelle des Haus Elisabeth.

August 2013 Moonlight Swimming

Im August 2013 haben wir uns entschlossen den Förderverein „Waldfreibad Anröchte“ zu unterstützen. Mit viel Illumination und quasi in „mehreren Akten“ konnten wir einen kostenlosen Auftritt direkt vor Ort gestalten. Es hat viel Spaß gemacht und hat hoffentlich ein wenig weitere Aufmerksamkeit auf das tolle Engagement der vielen ehrenamtlichen Unterstützer des Freibades gelenkt.

Moonligh_2013

 

August 2013 Moonlight Swimming meets Gospel

Hier der Artikel des PATRIOT (LP) vom 27.8.2013:

Patriot_Moonlight-2013

Am FR den 23.08.2013 startet im Anröchter Waldfreibad das nächste Moonlight Swimming. Bis 24h kann dort geschwommen, gechillt und gesnoozelt werden.

Moonlight-Swimming_2013

Moonlight2012-2

Der Abend wird vom Gospelchor „Spirit of Music“ mitgestaltet.

Wir werden an unterschiedlichen Stellen des Waldfreibades auftreten und passend zum Event Stimmungsimpulse setzen.

Das Ganze wird mit Licht- und Klang-Effekten eingefärbt.

Freut Euch auf Gospel und Emotionen mal ganz anders…

Moonlight2012-0

Bildnachweise: Förderverein Waldfreibad Anröchte e.V.

 

Juni 2013 Priesterjubiläum Pastor Tentrup

Mit Dankbarkeit und voller Freude haben wir das Priesterjubiläum unseres ersten „Förderers“ in Anröchte, Pastor Norbert Tentrup, begleitet. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles erdenklich Gute und Gottes Segen auf all seinen Wegen.

Tentrup_40Jahre

 

 

Unser Tag beim Anröchter Steinfest 2012

Es war ein langer und aufregender Tag beim Anröchter Steinfest.
Schon um 8h begann der Aufbau des Standes zum Projekt „Gospel für eine gerechtere Welt“ zusammen mit dem Weltladen in Lippstadt. Bis alles richtig lief war es auch schon 11 Uhr.
Das Umwelt-Quiz mit Fragen zu den Themen ENERGIE, GOSPEL, STEINE, HANDELN und KLIMA soll aufklären was jeder von uns für mehr Gerechtigkeit und zum Schutz der Umwelt tun kann. Die DVDs unserer letzten Konzerte konnten angesehen und erworben werden. Schließlich haben wir noch auf den nächsten Gospelday am 22.9.2012 hingewiesen bei dem Spirit of Music in der Warsteiner Bilsteinhöhle gospelt. Und dann gab es Produkte und Infos rund ums Thema FairTrade aus dem Weltladen in Lippstadt.

Um 12h war Probe – letzte Abstimmung zwischen unseren Pianisten Gregor, dem E-Bassisten Georg und eigentlich auch unseren Drummer Tobi – letzter war aber noch 350km entfernt auf der Autobahn auf dem Rückweg von Wacken…
Wir probten bei offenem Fenster im OG der Sparkasse und von unten (den Steinfest Ständen) kam erster Applaus. „Wir dachten ihr habt schon Euren Auftritt“ sagte ein Passant, „aber das war ja erst die Probe.“ „Immanuel“, „Halleluja“, „Celebrate“ – unsere Solisten konnten noch mal kurz auffrischen was wir in den letzten Wochen erarbeitet haben….für einige der erste Solo-Auftritt.

Soundcheck war um 1445 – Tobi kam zum Glück 5min vorher an…Erleichterung denn ohne Drumset machen die Live-Auftritte nur halb so viel Spass.
Zügig alles aufgebaut, der Soundcheck lief mit der erfahrenen Technik vor Ort gut – einiges wurde improvisiert, aber Dank unseres sehr flexiblen und flinken Helferteams, dem kein Weg zu weg oder zu schnell und keine Kiste zu schwer ist konnten wir alle spontan auftreten Fragen sofort lösen.

Der Auftritt war ein Genuss. Die Sonne lachte rechtzeitig über Anröchte.
Der Bürgerhausvorplatz war gut gefüllt. Die Stimmung war Klasse – unsere Stimmen auch trainiert.
Danny erklärte Gospel so: „Es ist wie Gottesdienst feiern. Wir machen mal vor wie das bei uns so geht.“ Später fragte ein Passant: „Zu welcher Religion gehört das denn?“…
Die Antwort war schnell gegeben: „Zu allen – Gott hat keine spezielle Religion.“

Besonders stolz machte uns der Moment, als wir den Check über 2000€ an die CBM übergeben konnten – 50% des Erlöses des letzten Benefizkonzertes in Lippstadt im April.

k-IMG_1931

 

Hier der Artikel des Patriot – Lippstadt

20120806-083439.jpg

Gospelday – Gospel und Gerechtigkeit

Die Gospelmusik ist sich ihrer Wurzeln bewusst:
Gerechtigkeit ist ein Thema nicht nur der Traditionals

… diesen Fyler als pdf herunterladen.

Der Ruf der schwarzen Sklaven nach Freiheit und Gerechtigkeit klingt heute noch in der Gospelmusik nach. Besonders in den Spirituals, den volkstümlichen Liedern: „Nobody knows the trouble I´ve seen“ oder „Let my people go“ sind bekannte Beispiele dafür. Einige der Lieder waren verschlüsselte Wegbeschreibungen für flüchtende Sklaven. Der „Jordan“ war zum Beispiel ein Synonym für den Ohio River, der Grenze zu den Bundesstaaten, in denen die Sklaverei verboten war. Musik, Glaube und konkrete Hilfe in der Not sind von Anfang an eng miteinander verbunden gewesen.

Die moderne Gospelmusik (contemporary gospel) hat sich die Sehnsucht nach Gerechtigkeit erhalten. Obwohl andere Themen dazu gekommen sind (z.B. Worship – Anbetung Gottes): die Gospelszene heutiger Tage hat immer noch einen Blick für die Ungerechtigkeit in der Welt: Benefizkonzerte gehören zum Standardprogramm der Gospelchöre. Neuere Gospelsongs nehmen das Thema wieder stärker auf. Beispiele dafür sind „The Power Of One“ von Israel Houghton, Kirk Franklins „Are You Listening: A Love Song For Haiti“ oder „Let us stand“ von Hans-Christian Jochimsen. Der Däne schrieb das Lied, nachdem er erstmals von der Aktion “Gospel für eine gerechtere Welt” gehört hatte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen unter der Rubrik Datenschutz auf unserer Webseite

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen